Qualifizierungen von Teamkoordinatoren in Köln und München

An zwei hintereinanderliegenden Wochenenden  wurden im Dezember wieder erfolgreich Teamkoordinatoren qualifiziert: Am 1. und 2.12. in Köln sowie am 9. 12. In München. Hier stellte diese bereits die 2. Veranstaltung in kurzer Zeit aufgrund der großen Nachfrage dar.

Insgesamt 23 frisch gebackene Teamkoordinatoren gingen aus  den beiden Terminen, die jeweils von intensiver Arbeit, einer angeregten Atmosphäre und guter Stimmung geprägt waren, hervor. In München war die Resonanz dabei so groß, dass der BVFK dort bereits zu Beginn des Jahres ein Folgetermin anbieten wird.

Dabei war der BVFK auch in Köln und München seinem bewährten Konzept gefolgt, dass dabei nun mittlerweile zum 5. Mal zur Anwendung kam, bestehend aus den Inhalten:

Weisungskette – Verantwortungen – Haftung

*              Kameraleute sind Teamkoordinatoren! Wann? Warum?

*              Aufgaben und Chancen des Teamkoordinators

*              Gesetzliche Grundlagen, Haftung, Berufsgenossenschaften

*              Die Gefährdungsbeurteilung: Wozu? Wie? Was? Wo? Wer?

*              Gefährdungsfaktoren

*              Individuelles Eingehen auf Dreherlebnisse, Beratung, Fragen

Der BVFK wird den Lehrgang Teamkoordinator/in auch im nächsten Jahr fortsetzen.

Über die Termine werden wir rechtszeitig informieren.

Vorstandssitzung in Berlin

VSS-3-2018

Foto: Guido Aras

Der BVFK-Vorstand traf sich am 26. und 27. November 2018 zu seiner letzten Sitzung in diesem Jahr. Die Agenda der beiden Tag stand ganz im Zeichen des Rückblicks auf das Jahr 2018 und der Zielsetzung für 2019.

Zum Resümee 2018 gehörten unter anderem die Frage der Tariffähigkeit und des Urheberrechts. Dabei ist die Zusammenarbeit mit Partnerverbänden und Branchenkooperation, wie beispielsweise dem BVK, sowie eine lange Liste erfolgreicher Veranstaltungen nennenswert. Dazu zählten die Infotreffen, durch die sich das Jahresthema „Bechäftigung – Befähigung – Bezahlung“ als thematischer roter Faden zog ebenso, wie die Tage des „Rechts in Hannover“, die „Parade der darstellenden Künste“ in Bochum und der „Berlinale-Infobrunch“ in Berlin. BVFK-Lehrgänge, z.B. zur Qualifizierung als „Teamkoordinator nach BVFK-Standard“, konnten im Laufe des Jahres immer weiter etabliert werden. Einen gewichtigen, wenn nicht den Themenschwerpunkt, stellte die im Mai auf der Mitgliederversammlung beschlossene Tariffähigkeit des BVFK neben den BVFK-Standardprojekten in Sachen Honorare, Beschäftigungsstatus usw. dar.

Der Ausblick auf das Jahr 2019 zeigte schon während der Berliner Sitzung an, dass auch das nächste Jahr von viel Arbeit geprägt sein wird.

Das Jahresmotto lautet 2019 „Solidarität – Gemeinsam Stark“!

Es sind auch wieder zahlreiche Veranstaltungen geplant. Während des Festival Max-Ophüls-Preis in Saarbrücken führt der BVFK im Januar einen Licht-Workshop durch, dieses Mal unter dem Titel „Szenisches Licht“ mit namhaften DoP`s und der Termin 9. Februar 2019 zum „Berlinale-Infobrunch“ ist bereits jetzt auf der BVFK-Internetseite nachzulesen, um nur einiges zu nennen.

Das A und O unserer Verbandsarbeit im nächsten Jahr ist und bleibt natürlich die Interessenvertretung für alle Kameraleute in Deutschland, ganz egal, ob es dabei nun um die Tariffähigkeit, den Beschäftigungsstatus, dem Urherrecht oder Honorarfragen geht.

Verstärkt werden die Aktivitäten zur Zertifizierung und der zahlreichen Aus- und Weiterbildungsangebote des BVFK.

Eine umfassender Jahresrückblick ist für die Mitglieder des BVFK in Arbeit.